Nächste Vernissage: 13.-14.10.2018, 10 - 18 Uhr info@kults.de english
Logo navistrich Aussteller navistrich Galerie navistrich Gewinnspiel navistrich Impressum navistrich Informationen für Aussteller navistrich

kultS - Die Schmuckausstellung in Berlin 2018

Schweden Ausstellerin 2018

Ewa Z. Sleziona

www.ewasleziona.com

Ewa Z. Sleziona auf Facebook Ewa Z. Sleziona on Twitter Ewa Z. Sleziona on Pinterest

Ewa Z. Sleziona portraet
Ewa Z. Sleziona Schmuck Ewa Z. Sleziona Schmuck Ewa Z. Sleziona Schmuck

Ewa wuchs in Oberschlesien auf, dem größten Industriegebiet Polens. In einer Landschaft aus Stahlwerken und Kohlebergwerken aufgewachsen, richtete sie ihre Interessen natürlich auf die Industrie und ihren Einfluss auf das Leben um sie herum. Schmiedeeiserne Tore oder blumige Gusseisenelemente der Architektur - Sie war fasziniert von der Mischung aus Kunst und Gewicht. Ewa verliebte sich in Feuer und Schmieden; zwei große Kräfte der Veränderung und der Schöpfung. Diese Liebe führte sie dazu, das Phänomen des Schmucks zu entdecken; eine perfekte Symbiose aus Kunst, Metallverarbeitung und Ingenieurwissen.

Nach ihrem Maschinenbauabschluss zog sie nach Schweden. Ein naturnahes Leben und eine Verlangsamung des Lebens haben ihre Interessen neu ausgerichtet. Ewa verschmolz ihre Liebe zu Schmuck und ihre Leidenschaft für Metallverarbeitung und Maschinenbau und etablierte ihre eigenes Unternehmen. Ewas Welt hat sich verändert und Schönheitsobjekte zu kreieren ist jetzt ihre Leidenschaft geworden. Ewas erste Stücke waren stark von dekorativen und monumentalen Schmiedearbeiten beeinflusst - die künstlerische Pracht der feinen Schriftrollen und Linien, mit der die Zeit um sie herum, die Schönheit der Natur, in ihre Entwürfe verstrickt wurde. Heute sind die Schmuckstücke von Ewa von Momenten inspiriert, die sie in den Gärten und in der Natur erlebt hat. Sie erinnern an die verführerische Schönheit, symbolische Sprache und Geheimnisse, die sich hinter der Zartheit von Blumen verbirgt.

Jedes Schmuckstück von Ewa ist vollständig in Handarbeit, in Edelmetallen und Edelsteinen, gearbeitet. Sie findet, dass die Kombination traditioneller alter Schmucktechniken die unverwechselbare Qualität meiner Stücke perfekt unterstreicht. Ewa liebt den langsamen und zeitraubenden Prozess bei der Herstellung ihres Schmucks, was zu komplizierten floralen Mustern und ungewöhnlichen Oberflächenstrukturen führt. Es ist die präzise Balance von Farbe und Technik, die die Einzigartigkeit ihres Schmucks garantiert, weshalb das persönliche Schneiden, Schnitzen und Auswählen der Edelsteine ​​für ihre Form, Größe, Feinheit, Farbe und Schnitt jedem Stück Bedeutung und Bedeutung verleiht.

Die Kollektion von Ewa umfasst einzigartige Sammlerstücke, die ihre Wertschätzung für Individualität und Einzigartigkeit widerspiegeln. Jedes Stück hat seine eigene Persönlichkeit und Geschichte.